Spanisch Lernen Online

das Portal rund ums Spanisch Lernen

Spanisch Lernen Online - Bild im Kopfbereich

Spanische Aussprache

Keine Kommentare

Sprache wird traditionell in die drei sprachlichen Gebiete Grammatik, Wortschatz und Aussprache unterteilt. Auf diesen Gebieten bauen die sprachlichen Fertigkeiten Hören und Lesen (rezeptive Fertigkeiten) und Sprechen und Schreiben (produktive Fertigkeiten) auf. Die Aussprache stellt somit eine Grundlage dieser sprachlichen Fertigkeiten uns damit auch der Kommunikationsfähigkeit dar. Die Bedeutung einer gut verständlichen Aussprache wird deutlich, wenn man sich vor Augen hält, dass eine mangelhafte Aussprache eine mündliche Kommunikation – trotz guter Kenntnisse in den Gebieten Grammatik und Wortschatz – verhindert. Nachfolgend möchte ich nützliche Tipps und Anregungen zum Lernen der spanischen Aussprache vorstellen. Dazu werde ich am Anfang versuchen das Gebiet und die Lernziele zu umschreiben um im Anschluss verschiedene Ansätze des Lernens der Aussprache vorzustellen. Gerne könnt ihr einen Kommentar mit euren Erfahrungen und Tipps zum Lernen der Aussprache hinterlassen. Vielleicht kann ja so ein Austausch von Erfahrungen und Anregungen stattfinden.

Die spanische Aussprache: Umschreibung

Das sprachliche Gebiet Aussprache beinhaltet neben der korrekten Verbalisierung einzelner Wörter auch die Betonung, die Tongebung sowie den Rhythmus. So kann bspw. ein Satz abhängig von der Betonung eine Aussage oder eine Frage sein. Bei der Kommunikation in Schriftform gibt es solche Mehrdeutigkeiten in einem deutlich geringeren Umfang, da durch die Satzzeichen (Fragezeichen, Ausrufzeichen, Kommata etc.) zusätzliche Informationen gegeben werden können. Daher sind gute Kenntnisse der Aussprache einer Sprache eine zwingende Voraussetzung für eine erfolgreiche mündliche Kommunikation.

Die spanische Aussprache: Lernziele

Nachdem früher eine perfekte, nicht von einem Muttersprachlern unterscheidbare Aussprache das Lernziel war, wird heute im Sprachunterricht eine gut verständliche Aussprache angestrebt. Dies hat den Hintergrund, dass eine perfekte Aussprache gerade bei älteren Lernenden nicht mehr oder nur mit sehr großem Aufwand erreicht werden kann.

Verschiedene Ansätze des Lernens

Nachfolgend werde ich verschiedene Ansätze des Lernens der Aussprache vorstellen und dabei auch versuchen Anregungen für die Umsetzung zu geben.

  • Zum einen ist es wichtig sich mit der Sprache auseinanderzusetzen, in dem man die Sprache hört. Das Hören der spanischen Sprache vermittelt ein Gefühl für die Sprache und wirkt sich positiv auf die Aussprache des Lernenden aus. Ideen für Quellen von auditiven Input sind Lernsendungen, spanische Filme und spanischsprachige Radio- und Fernsehsendungen.
  • Das internationale phonetische Alphabet beschreibt die Aussprache der Laute nahezu aller Sprachen. Somit ist es möglich auch die spanische Aussprache exakt zu definieren. Das phonetische Alphabet ist somit ein wichtiges Werkzeug beim Lernen der spanischen Aussprache. In der deutschen Wikipedia gibt es weiterführende Infos sowie eine Liste aller Zeichen des IPA.
  • Auf die Aussprache einer Sprache zugeschnitten ist das Lernen auf der Ebene der Laute dieser Sprache. Dabei werden die einzelnen Laute vorgestellt, mit anderen Lauten verglichen und Beispiele gegeben. Eine empfehlenswerte Quelle für Spanisch-Lernende ist das englischsprachige Wikibook zur spanischen Aussprache. Dort sind den einzelnen Lauten auch das Zeichen des Internationalen Phonetischen Alphabets zugeordnet.

 

Ich hoffe ich konnte in diesem Artikel nützliche Infos geben und verschiedene Ansätze des Lernens der spanischen Sprache aufzeigen. Bitte gebt mir doch kurz Rückmeldung ob der Artikel für euch hilfreich war. Auch über Ergänzungen würde ich mich freuen! 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge:

0 Kommentare bisher ↓

  • Keine Kommentare bis jetzt.

Kommentar schreiben