Spanisch Lernen Online

das Portal rund ums Spanisch Lernen

Spanisch Lernen Online - Bild im Kopfbereich

Spanisch lernen mit Filmen (DVDs)

10 Kommentare

Eine Möglichkeit zum Spanisch lernen, die nicht unbedingt auf den ersten Blick ersichtlich ist, verbirgt sich in vielen Fernsehschränken und DVD-Regalen: Spanisch lernen mit Filmen/DVDs. In diesem Beitrag möchte ich diese Lernform vorstellen und auch Lerntipps geben.

Vorteile von DVDs

Im Vergleich zu Videokassetten (VHS) haben DVDs den großen Vorteil, dass auf dem Datenträger nicht nur der Film, sondern auch verschiedene weitere Daten abgespeichert werden können. So finden sich auf den meisten DVDs mehrere Sprachversionen des Films sowie die Möglichkeit Untertitel in verschiedenen Sprachen einzublenden. Diesen Vorteil kann man sich gut für das Lernen von Fremdsprachen zu Nutze machen. Gerade Lernende der spanischen Sprache haben den Vorteil, dass Spanisch bei vielen Filmen in Form einer eigenen Sprachversion Berücksichtigung findet. Dies ist ja nur bei den weit verbreiteten Sprachen der Fall.

Verbesserung der Sprachkenntnisse durch Filme

Die nachträgliche Vertonung eines Filmes in die Sprache des Ausstrahlungslandes ist nur in wenigen Ländern selbstverständlich. Wer z.B. schon mal in den Niederlanden im Kino war, musste feststellen, dass in der Regel die englisch Version des Filmes mit niederländischem Untertitel abgespielt wird. In Deutschland werden fast alle fremdsprachigen Filme synchronisiert, so dass wir uns einen Kinobesuch oder DVD-Abend wie in den Niederlanden nur schwer vorstellen können. Die fehlende Synchronisation der Filme in Ländern wie der Niederlande führt aber auch zu einer Verbesserung der Englisch-Kenntnisse der dort lebenden Menschen.

Spanisch lernen mit DVDs

Genau diese positiven Auswirkungen können wir durch DVDs auch für das Spanisch lernen nutzen. Die überwiegende Anzahl von DVDs bieten die Möglichkeit die Sprache zwischen Deutsch und Spanisch zu wechseln. In Verbindung mit der Möglichkeit deutsche oder spanische Untertitel einzublenden, ergeben sich verschiedene Kombinationen, aus denen gewählt und zwischen denen laufend gewechselt werden kann. So kann ein Lernender, der die Handlungen des Filmes noch nicht versteht, erstmal die deutsche Version anschauen und danach zur spanischen Sprachversion wechseln. Dabei macht es durchaus Sinn nicht den gesamten Film, sondern einzelne Kapitel oder sogar einzelne Handlungen nacheinander in verschiedenen Sprachen anzuschauen. Fortgeschrittene Lernende schauen wahrscheinlich meist die spanische Sprachversion an und lassen sich zur Unterstützung den spanischen Untertitel einblenden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es keine Übereinstimmung zwischen Untertitel und dem im Film gesprochenen Text gibt. Da es länger dauert Text auf dem Bildschirm zu lesen als den Text zu hören, ist der Untertitel meist eine Kurzfassung.

Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag euer Interesse an dieser Lernidee wecken. Oft bietet ein DVD-Abend eine willkommene Abwechslung zu anderen Formen des Spanisch-Lernens. Außerdem haben Filme den Vorteil, dass viele Kommunikationssituationen darin vorkommen. Diese sind sehr nützlich, da solche Situationen auch irgendwann den Lernenden erwarten können. Als Nachteil könnte man die in vielen Filmen nicht perfekte Sprache ansehen. In vielen Filmen wird Slang, Dialekt und Umgangssprache verwendet.

Ich würde mich freuen wenn ihr eure Erfahrung mit dieser Lernform in einem Kommentar mitteilen würdet!

Schlagwörter: , , , ,

Ähnliche Beiträge:

10 Kommentare bisher ↓

  • 1 max // 12. November 2008 at 22:29

    Hallo,

    sehr guter Beitrag. Habe das auch so gemacht und so ein extrem gutes spanisches Sprachverständnis bekommen. Leider gibt es aber nur auf sehr wenigen deutschen DVDs einen spanischen Ton. Habe mir daher eine interessante TV-Serie als DVD-Paket aus Spanien gekauft (zb http://www.ebay.es) und auf spanischem Ton mit deutschen Untertiteln geschaut. Mit einem Laptop mit Übersetzungssoftware auf dem Schoß (zum Beispiel von Pons im Wörterbuch mitgeliefert) macht das wirklich Spaß.

    Was ich noch suche und nicht gefunden habe: Gibt es eine Seite, zu bekannten Filmen Schlüsselworte des Films aufgelistet sind? Dann könnte man, bevor man den Film schaut die 15 wichtigsten Vokabeln dieses Films einprägen und dann im Film gleich mit einem Erfolgsgefühl verstehen. Bin noch auf der Suche nach anderen Film- und Sprach-fans, die soetwas mitmachen würden.

    Gruß.
    Max

  • 2 Bene // 16. November 2008 at 22:48

    Hallo Max,

    das sind wirklich gute Lerntipps und Ideen von dir.
    Eine solche Webseite ist mir leider nicht bekannt, wäre aber sicher ein spannendes Projekt.

    Viele Grüße
    Bene

  • 3 Spanisch lernen mit Hörbüchern - Spanisch Lernen Online // 18. November 2008 at 18:43

    [...] dem ich in einem vorangegangenen Beitrag DVDs als Möglichkeit des Spanisch-Lernens vorgestellt habe, möchte ich in diesem Beitrag Hörbücher als Lernidee [...]

  • 4 Hörverstehen üben - Spanisch Lernen Online // 16. April 2009 at 12:38

    [...] Spanisch lernen mit Filmen (DVDs) [...]

  • 5 Silvia // 28. Juni 2011 at 13:20

    Hallo, max!
    Danke für den Tipp. Verrätst du uns noch welche “interessante TV-Serie” du gekauft hast?
    Danke!
    Silvia

  • 6 Salvatore // 6. Juli 2011 at 21:34

    Hallo zusammen,

    das ist witzig, genau über das Thema haben wir heute in der Uni geredet…

    Natürlich unterstützt das audio-visuelle Material den Lernprozess, aber es fördert auch die Lernautonomie des Lerners. Dazu wärs gut sich Filme, Serien oder Sendungen auf spanisch zu suchen, mit den man sich identifizieren kann, also einen Bezug dazu hat.
    Wer sich mit diesen Bereich etwas umfangreicher beschäftigen möchte, den würd ich diese Seite empfehlen: http://www.rtve.es
    (Televisón española)

    So kann man neben TV und Radio, auch den kulturellen Aspekt abdecken.

    Adiós y que tengas suerte!

  • 7 Anne // 10. August 2011 at 21:16

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem spanischen DVD-Versand (amazon.es gibt es ja leider nicht), der zu vernünftigen Konditionen nach Deutschland liefert. Ich bin nur auf DVDGO.com gestoßen und die verlangen über 60 € pro Lieferung.
    Hat jemand einen Tip?

    Viele Grüße,
    Anne

  • 8 Gerry // 8. Januar 2012 at 22:38

    Manche Videoplayer, z.B. der vlc, bietet auch noch die Möglichkeit den Film etwas langsamer zu zeigen, als die Originalgeschwindigkeit. Der Ton bleibt jedoch auf der gleichen Höhe. Somit kann das gesprochene Spanisch am Anfang noch etwas verständlicher gemacht werden.

    Viel Spass beim Lernen

  • 9 natascha // 16. Januar 2013 at 18:53

    ich bin über deine Seite gestolpert, weil ich für Kinder (Jungs 12/14) Filme in spanischer Sprache suche – was sie gern schauen, z.B. “How I met your mother” ist auf spanisch zu schnell, Filme für Kleinkinder sind zu “babyisch”. Hast du einen Tipp???

  • 10 ricarda // 29. Oktober 2013 at 17:35

    Mein Tipp ist ja Spanisch Filme mit Spanischen Untertiteln. Da lernt man noch viel besser, weil man das Hirn beim gucken nicht spalten muss.

Kommentar schreiben