Spanisch Lernen Online

das Portal rund ums Spanisch Lernen

Spanisch Lernen Online - Bild im Kopfbereich

Spanisch-Sprachkurse an der Volkshochschule (VHS)

2 Kommentare

Die Zeit an der Schule/Universität ist mit der Möglichkeit bzw. dem Zwang des Sprachen-Lernens verbunden. Ist die Zeit an der (Hoch-)Schule vorbei muss man selbst nach Möglichkeiten des Spracherwerbs Ausschau halten und zwischen einer Vielzahl von Angeboten wählen.

Die Volkshochschulen (VHS) sind eine solche Möglichkeit, die ich in diesem Artikel näher vorstellen möchte. Dabei möchte ich neben dem Angebot der VHS die Vorteile aber auch mögliche Nachteile aufzeigen, Tipps zur Wahl eines Spanisch-Sprachkurses geben und Erfahrungen und Meinungen von Kursteilnehmern veröffentlichen.

Einige Infos zu Volkshochschulen

Volkshochschulen sind gemeinnützige Einrichtungen auf dem Gebiet der Erwachsenen- und Weiterbildung. Die ca. 1000 Volkshochschulen bieten in Deutschland ungefähr 600.000 Veranstaltungen an.

Fremdsprachen sind ein bedeutender Teil des Angebotes der Volkshochschulen. Lernenden haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen Kursen, die sich in inhaltlichem Schwerpunkt und Schwierigkeitsniveau unterscheiden.

Mögliche Vor- und Nachteile des Lernens an der VHS

Durch die Eigenständigkeit der Volkshochschulen ist es nur schwer möglich allgemein gültige Aussagen zu treffen. Die Qualität des Kurses und somit auch der Lernerfolg hängt sicherlich zu einem großen Teil von der jeweiligen Volkshochschule und insbesondere auch vom Lehrer ab. Daher sollte man sich im Voraus gut über die Angebote informieren (siehe unten „Tipps zur Auswahl eines Sprachkurses an der VHS“).

Trotz der großen Unterschiede zwischen den einzelnen Volkshochschule und Kursen kann man doch einige (mögliche) Vor- und Nachteile festhalten.

Vorteile:

  • Die Kurse an der VHS sind im Vergleich zu privaten Sprachschulen deutlich günstiger. Dies liegt auch daran, dass Volkshochschulen Zuschüsse vom Land und den Gemeinden erhalten.
  • Durch die große Verbreitung der Volkshochschulen in ganz Deutschland (ca. 1000!) hat man gute Chancen einen Sprachkurs vor Ort zu finden, so dass eine lange Anreise entfällt.

Mögliche Nachteile:

  • Fremdsprachen-Lehrer an der Volkshochschule sind meist keine Muttersprachler. Das kann ein Nachteil sein, bspw. weil der Lehrer dann auch die Kultur des entsprechenden Landes nicht so gut kennt.
  • Die Anzahl der Personen in einem Sprachkurs ist an der Volkshochschule im Vergleich zu privaten Sprachschulen in der Regel höher.

Tipps zur Auswahl eines Sprachkurses an der VHS

In meinen Augen lohnt es sich, das Angebot der Volkshochschulen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Bei der Suche nach einem guten Spanisch-Sprachkurs solltest du folgende Punkte im Auge behalten:

  • Was sind deine persönlichen Lernziele? Willst du bspw. vor allem viel Spanisch sprechen oder soll der Schwerpunkt auf der Landeskunde liegen? Findest du deine Lernziele in der Beschreibung des Kurses wieder?
  • Wie viele Teilnehmer sind für den Kurs eingeplant? Kannst du dir vorstellen, dass du bei dieser Größe deine Lernziele erreichst? Dies ist gerade in Kursen von Bedeutung, in denen der Schwerpunkt auf der aktiven Anwendung der Sprache liegt (Konversationskurse).
  • Wer sind die Kursteilnehmer? Welche Lernziele haben diese? In der Regel finden die Kurse nicht zum ersten Mal statt, so dass es bereits Erfahrungswerte gibt. Versuche einen Kurs zu finden, in dem deine Lernziele mit denen der anderen Teilnehmer übereinstimmen.
  • Über welche Qualifikationen verfügt der Kurslehrer? Ist er Muttersprachler?
  • Wird von der VHS eine persönliche Kursberatung angeboten? Gibt es (Online-) Einstufungstests?
  • Kennst du Personen, die bereits einen Spanisch-Kurs an der VHS absolviert haben und die dir einen bestimmten Kurs und/oder Lehrer empfehlen können?

Eure Erfahrungen und Meinungen

 

Hier würde ich gerne Lernende zu Wort kommen lassen, die bereits einen Spanisch-Sprachkurs absolviert haben und uns über ihre Erfahrungen berichten möchten. Schreibt dazu einfach einen Kommentar mit deiner Meinung und deinen Erfahrungen mit Spanisch-Sprachkursen an der VHS. Schreibt bitte auch dazu, ob ihr anderen Lernenden einen Spanisch-Sprachkursen an der VHS empfehlen würdest. Ich werde dann ausgewählte Kommentare in den Artikel übernehmen. 

Schlagwörter: , , , , , ,

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare bisher ↓

  • 1 Daniela // 11. Februar 2011 at 23:57

    Ich habe an einer VHS in Berlin gearbeitet und in dieser Volkshochschule waren fast alle Sprachlehrer Muttersprachler. Besonders gefragt sind die Deutschkurse in Berlin, besonders in Mitte und Kreuzberg. Aber auch die anderen Kurse, wie z.B. in Spanisch oder Englisch waren immer gut besucht. Ich kenne die Gruppengrößen in anderen Sprachschulen nicht, aber auch an der VHS gibt es Kurse mit weniger Teilnehmern, wobei die Kurse erst ab einer bestimmten Teilnehmeranzahl stattfinden können, wegen der Finanzierung.
    Die Sprachschüler die wir hatten, waren meist zufrieden, sie bevorzugten die VHS vor allem wegen der örtlichen Nähe und auch weil z.T. Kinderbetreuung während der Kurszeiten angeboten wurde. Auch der Preis spielte natürlich eine Rolle. Ich denke bevor jemand einen teuren Kurs in einer Sprachschule besucht, kann ein Kurs in einer VHS vorher viel Aufklärung über die eigenen Fähigkeiten geben und sie stärken.

  • 2 vero // 18. September 2011 at 11:12

    ich habe eher schlechte erfahrungen mit den privaten anbieten in berlin gemacht.die sprachkurse an den volkshochschulen werden meist von muttersprachlern unterrichtet.es gibt auch klein-und sogar mini-gruppen mit unterschiedlichen kurszeiten,die weit aus flexibler sind.vom preis-leistungsverhältnis unschlagbar.der „schlechten“ ruf der vhs schulen ist schon längst nicht mehr gerechtfertigt!

Kommentar schreiben